SBM Verlag

Archiv - Layout

15. Juni 2019 | 8:00

Scrigno startet mit einem starken Team auf dem deutschen Markt durch

Ein handverlesenes Team von Spezialisten aus dem Bereich Einbauelemente für Schiebetüren hat sich für Scrigno große Ziele gesetzt: Gemeinsam werden sie die italienische Traditionsmarke auf dem deutschen Markt festigen und zu einer der
Top-Marken für den Innenausbau machen. Und »die Zeichen« dafür stehen gut. weiterlesen

8. Juni 2019 | 8:00

Höhere Zuschüsse für Bauentstauber

Die Töpfe der Förderprogramme der BG Bau sind auch 2019 wieder gefüllt. Für viele Anwender ein Highlight ist dabei die Arbeitsschutzprämie für »Bauentstauber mit hohen Absaugvolumina«, die bis zu 750 Euro des Anschaffungspreises anstatt wie bislang bis zu 500 Euro ermöglicht. weiterlesen

25. Mai 2019 | 8:00

Messe-Duo läutet die E-Zukunft ein

Volvo Construction Equipment (Volvo CE) hat auf der Bauma sein Engage­ment für die Technologien der Zukunft mit der Vorstellung seiner ersten kommerziellen emissionsfreien Elektro-Kompaktbagger und -radlader unter Beweis gestellt. Der Bagger ECR25 und der Radlader L25 sind die ersten Modelle künftiger elektrischer Baureihen des schwedischen Herstellers – ab Mitte 2020 will Volvo CE mit der Markteinführung seiner elektrischen Kompaktbagger (EC15 bis EC27) sowie Radlader (L20 bis L28) beginnen und in der Folge die Entwicklung neuer dieselbetriebener Modelle dieser Baureihen in Europa einstellen. weiterlesen

18. Mai 2019 | 8:00

Das Leichtgewicht unter den Betonlichtschächten

Für das Hieber Betonfertigteilwerk liegt bei der Entwicklung neuer Produkte die »Betonung auf Fortschritt«. Das Unternehmen aus Wörleschwang möchte mit Neuheiten am Markt präsent sein, die Architekten, Fachhandwerkern und Bauherren einen tatsächlichen Mehrwert bieten. Unter Beweis stellen möchte der Hersteller das aktuell mit zwei Neuentwicklungen – einem Lichtschacht und einer Lärmschutzwand. weiterlesen

20. April 2019 | 8:00

Innovative Fenstersanierung: 901 Fenster, 5 Monteure, 4 Monate

Am Alten Postweg 101 in Augsburg wird saniert. Das offenbart sich aber nicht auf den ersten Blick, denn weit und breit ist kein Gerüst zu sehen. Kein Baustaub wirbelt auf. Man hört keinen Lärm, und es rollen auch keine schweren Maschinen an. Alles, was man von dieser Großbaustelle mitten in Augsburg mitbekommt, ist eine Absperrung: ein rot-weißer Zaun, der gerade mal fünf m² grauen Bodens in Besitz nimmt. Wer von hier aus nach oben schaut, blickt auf 901 große Aluminiumfenster. weiterlesen