SBM Verlag

Meldungen

 

28. September 2015 | 10:02

Ein Kehr-Champion für das Baugewerbe

Ein wahrer Champion unter den Kehrmaschinen ist die Profi-Champ des Salzbergener Unternehmens TUCHEL Maschinenbau. Sie ist die neue Generation aus der Produktreihe Tuchel-Sweep Profi und will ihrem Namen alle Ehre machen. Leistungsstark, professionell und vor allem schnell einsatzbereit, kehrt diese Maschine mit ihrem Bürstendurchmesser von 750 mm Straßen, Wege und Plätze rundum sauber.

Profi-Champ mit hydraulisch klappbaren Seitenkehrbesen, StVZO-Ausrüstung für Fahrten im Straßenverkehr und ­Wassersprüheinrichtung. © Tuchel

Profi-Champ mit hydraulisch klappbaren Seitenkehrbesen, StVZO-Ausrüstung für Fahrten
im Straßenverkehr und ­Wassersprüheinrichtung. © Tuchel

Ein innenliegender Motor, der robuste Maschinenrahmen, die hochwertigen Hydraulikkomponenten und besonders große Räder zeichnen die Profi-Champ besonders für extreme Einsätze auf der Baustelle aus. Sie ist eine optimale Anbaukehrmaschine für große Baumaschinen, Traktoren und Unimogs.
Serienmäßig ist die Bürste mit einem wabenförmigen Bee­line-Bürstenring-System ausgestattet. Speziell für die Profi-Champ entwickelte das Unternehmen einen neuen 3D-Niveauausgleich, um den Anbau der Kehrmaschine noch näher am Trägerfahrzeug zu ermöglichen. Diese Nähe bewirkt einen besseren Schwerpunkt und sorgt gleichzeitig für einen optimalen Bodenausgleich. Für eine vollkommene Bodenführung sorgt die Einstellung der Kehrwalze über das Tuchel eigene Rast­hebelsystem mit Kehr-Keil-Optimierung.

l Tuchel MaschinenbauKehrwalzennachlaufregulierung

Um die Hydraulikkomponenten der Profi-Champ zu schonen, hat Tuchel eine Kehrwalzennachlaufregulierung integriert. Einen weiteren Vorteil zeigt sie bei freikehrenden Arbeiten, denn auch ohne Demontage des Schmutzsammelbehälters macht die ­Profi-Champ ihre Arbeit. Dank der Arbeitsbreiten von 210 cm, 240 cm und 280 cm sowie einem großvolumigen Schmutzsammelbehälter inklusive Hochfüllklappe mit hydraulischer Entleerung ist mit der Profi-Champ einfach sauber gekehrt. Der niedrig angebrachte Wassertank sorgt zudem für eine freie Sicht nach vorne.

Profi-Champ mit Kratzvorrichtung. © Tuchel

Profi-Champ mit Kratzvorrichtung. © Tuchel

Kratzvorrichtung
Auch festgefahrene Placken oder sehr hartnäckiger Schmutz auf Baustellenstraßen und landwirtschaftlichen Wegen erschweren die Arbeit, und sind störend wie ärgerlich. Um diesen kraft- und zeitintensiven Arbeitsaufwand vorzubeugen, bietet Tuchel ­Maschinenbau die Möglichkeit, die Profi-Champ um eine Kratzvorrichtung zu erweitern. Sie übernimmt damit diesen mühsamen Aufwand. Die Kratzvorrichtung ist aus verschleißfestem Stahl und für alle drei Arbeitsbreiten der Kehrmaschine aufrüstbar – und sie kann ganz einfach direkt vom Trägerfahrzeug hydraulisch bedient werden. Je nach Bedarf, Umgebung oder Schmutzsituation lässt sie sich wahlweise für freikehrende oder schmutzaufnehmende Arbeiten aktivieren.
Durch viele weitere optionale Möglichkeiten wie beispielsweise einer Wassersprüheinrichtung mit 200-l- bzw. 400-l-Tank und trockenlaufgeschützter Wasserpumpe oder einen seitlich hydraulischen schwenkbaren Seitenkehrbesen lässt sich die Profi-Champ individuell aufrüsten. Je nach Arbeitseinsatz und Anspruch hat man mit dieser Kehrmaschine einen richtigen »Sauberkeitsfanatiker« an seiner Seite.