SBM Verlag

Meldungen

 

8. Januar 2016 | 10:17

Intelligentes Bestandsmanagement: Immer wissen, wo das Werkzeug ist

»TrackMyTools« – das ist intelligentes Bestandsmanagement von Bosch. Die serverbasierte Lösung für die Verwaltung und Lokalisierung der Arbeitsmittel eines Betriebs ist seit Oktober erhältlich und bietet zwei wesentliche Vorteile: Erstens haben Bestandsmanager stets alle notwendigen Daten zum Bestand des Unternehmens im Blick. Zweitens wissen Handwerker immer, wo sich ihr Werkzeug befindet und ob sie für den Außeneinsatz alle nötigen Arbeitsmittel dabei haben. Kein Werkzeug, das nicht gefunden wird, kein Suchen, kein Zeitverlust: »TrackMyTools« optimiert den Arbeitsablauf, spart Zeit und steigert die Produktivität des Betriebs.

Das Modul sendet alle acht Sekunden ein Bluetooth Low Energy Signal. © Bosch

Das Modul sendet alle acht Sekunden ein Bluetooth Low Energy Signal. © Bosch

So funktioniert »TrackMyTools«: Bosch nutzt die Möglichkeiten der Vernetzung von elektronischen Geräten mit dem Internet und die zunehmende Verwendung von Smartphones bereits, um Profis innovative Lösungen und Produkte an die Hand zu geben. Beispiele hierfür sind die »Bosch Toolbox App« und der vernetzte Laser-Entfernungsmesser »GLM 100 C Professional«. Mit »TrackMyTools« geht Bosch einen Schritt weiter. Die Systemlösung besteht aus drei Komponenten: dem batteriebetriebenen Bluetooth-Modul »GCC 30 TrackTag Professional«, der Web-Applikation für PC oder Laptop und der »TrackMyTools« Mobile App für Smartphone oder Tablet.
Das 34 x 32 mm kleine, 18 Gramm leichte Bluetooth-Modul »GCC 30 TrackTag Professional« kann mit dem mitgelieferten Zweikomponenten-Klebstoff dauerhaft an jedem gewünschten Arbeitsmittel angebracht werden – ob Werkzeug, L-Boxx oder Zubehörkoffer. Für Kabelgeräte gibt es das Zubehör »GCA 30-9 Professional«. Damit lässt sich das Modul einfach am Kabel befestigen. Das Modul sendet alle acht Sekunden ein Bluetooth Low Energy Signal. Smartphones und Tablets mit installierter »TrackMyTools« Mobile App erkennen dieses Signal im Umkreis von bis zu 30 Metern und senden es zusammen mit Zeit-, Benutzer- und den letzten Lokalisierungsdaten des Arbeitsmittels an den Server.

Das 34 x 32 mm kleine, 18 Gramm leichte Bluetooth-Modul »GCC 30 TrackTag Professional« kann mit dem mitgelieferten Zweikom­ponenten-Klebstoff dauerhaft an jedem gewünschten Arbeitsmittel angebracht werden. © Bosch

Das 34 x 32 mm kleine, 18 Gramm leichte Bluetooth-Modul »GCC 30 TrackTag Professional« kann mit dem mitgelieferten Zweikom­ponenten-Klebstoff dauerhaft an jedem gewünschten Arbeitsmittel angebracht werden. © Bosch

Software für Bestands­manager
Die Web-Applikation für PC oder Laptop ist der Software-Zugang für den Bestandsmanager. Er verwaltet alle Arbeitsmittel. Dazu loggt er sich online bei »TrackMy­Tools« ein, erfasst zu Beginn einmal alle Geräte und Arbeitsmittel manuell im System und paart jedes einzelne mit einem»GCC 30 TrackTag Professional«. Anschließend kann er Mitarbeitern diese Geräte und Arbeitsmittel flexibel zuweisen, über den Server alle notwendigen Informationen zum Planen von Arbeitseinsätzen abrufen und hat jederzeit im Blick, welcher Mitarbeiter das jeweilige Arbeitsmittel hat. Das optimiert die Bestandsverwaltung, minimiert den der Komplexität geschuldeten Zeitaufwand und schließt Fehler durch manuelles Pflegen von Bestandslisten aus.
Die Mobile App ist der Zugang für den Mitarbeiter. Nachdem sein Nutzerkonto angelegt wurde, kann er per Smartphone­ oder Tablet von überall aus auf »TrackMyTools« zugreifen und prüfen, ob alle benötigten Werkzeuge in der Nähe sind. Ist ein Arbeitsmittel nicht auffindbar, lässt es sich über den zuletzt aufgezeichneten Standort lokalisieren. Sollte während des Einsatzes auf der Baustelle ein Gerät ausfallen, genügt eine Meldung per App und der Bestandsmanager kann sich um Ersatz kümmern. Neben eigenen Arbeitsmitteln werden auch die von Kollegen angezeigt. So können Mitarbeiter kurzfristig auch untereinander klären, ob das benötigte Gerät vom Kollegen ausgeliehen werden kann.