SBM Verlag

Meldungen

 

26. Oktober 2015 | 10:04

Mit den aktuellen Baureihen zur Agritechnica

Der italienische Hersteller MultiOne bietet fünf neue Baureihen mit 13 verschiedenen Modellen seiner knickgelenkten Multifunktionslader und zahlreiche, speziell für die Landtechnik entwickelte neue Anbaugeräte an. Auf der dies­jährigen Agritechnica in Hannover wird es vom 10. bis 14. November möglich sein, einen genaueren Blick auf die Modelle mit besonderer Leistungsfähigkeit und innovativen Funktionen zu werfen.

Die MultiOne-Serie 6 ist die kompakteste Version der neuen MultiOne-Multifunktionslader. In Bezug auf die maximalen Hublasten (bis zu 1 200 kg) punkten die kompakten Abmessungen dieser kleinen aber leistungsstarken Lader besonders. Die Serie 6 ist als kostengünstiges Angebot im Markt platziert – mit allen Vorteilen der kompakten MultiOne-Multifunktionslader, aber, wie der Anbieter betont, ohne Einbußen in Sachen Leistung oder Qualität.

Mit seiner Serie 10 setzt Multi­One auf eine besondere Hubkraft, hohe Geschwindigkeit und eine herausragende Schubkraft. © CSF MultiOne

Mit seiner Serie 10 setzt Multi­One auf eine besondere Hubkraft,
hohe Geschwindigkeit und eine herausragende Schubkraft. © CSF MultiOne

Serie 7
Die MultiOne-Serie 7 wird als eine optimale Kombination aus Leistung, Geschwindigkeit und Agilität angeboten. Durch einen kraftvollen Motor und den Direktantrieb durch Radialkolbenmotoren erreicht man eine hohe Fahrgeschwindigkeit (bis zu 19 km/h) und ansprechende Schubkräfte. Stabilität und Zuverlässigkeit dank moderner Rahmenkonstruktion, niedriges Gewicht, integrierte Heckgewichte und das Schwerlast-Knickgelenk zeichnen diese Kompaktlader aus. Die Serie 7 gilt als eine ideale Baureihe für den Einsatz eines Multifunktionsladers im Bereich der Landwirtschaft oder im Baugewerbe und als Alternative zu klassischen Kompaktladern.

Serie 8
Die MultiOne-Serie 8 stellt eine optimale Lösung unter den knickgelenkten, kompakten Ladern für diejenigen dar, die zu den klassischen Eigenschaften der neuen Baureihen noch hohe Schubkräfte (mehr als 2 000 kgf) und eine noch höhere Fahrgeschwindigkeit (bis 23 km/h) benötigen. Die Serie 8 setzt auf den Rahmen der Serie 7, verfügt aber über einen stärkeren Motor und leistungsfähigere Radmotoren, wodurch, wie MultiOne unterstreicht, eine konkurrenzlose Traktion erreicht werden soll. Zu den besonders komfortablen Ausstattungsmerkmalen zählen der große, komfortable und leicht zugängliche Fahrerbereich sowie die optional erhältliche Kabine mit Klimaanlage. Wenn zusätzlich zu Leistung und Traktion noch ein hoher Komfort gewünscht wird, gilt die Serie 8 als richtige Wahl.

Durch einen kraftvollen Motor und den Direktantrieb durch Radialkolben­motoren erreicht man mit der Serie 7 eine hohe Fahrgeschwindigkeit (bis zu 19 km/h) und ansprechende Schubkräfte. © CSF MultiOne

Durch einen kraftvollen Motor und den Direktantrieb durch Radialkolben­motoren erreicht man mit der Serie 7 eine hohe Fahrgeschwindigkeit
(bis zu 19 km/h) und ansprechende Schubkräfte. © CSF MultiOne

Serie 9
Mit der Serie 9 verspricht Multi­One das beste Verhältnis von Hubkraft (bis zu 2 600 kg) zu ­Eigengewicht (ca. 2 025 kg) auf dem Sektor der kompakten Knickgelenklader. Die Serie ist eine Weiterentwicklung der Multi­One-GT-Baureihe mit neuer Architektur und neuem Design und vereint Leistungsfähigkeit mit Wirtschaftlichkeit und bietet sich entsprechend für anspruchsvolle Einsätze an, die Hohe Hub- und Schubkraft erfordern.

Serie 10
Mit seiner Serie 10 setzt Multi­One auf eine besondere Hubkraft (bis zu 2 700 kg), hohe Geschwindigkeit (40 km/h) und ­eine herausragende Schubkraft (2 650 kgf). Die Topbaureihe im Programm entsteht auf Basis der gleichen Architektur, unter Verwendung der gleichen hochwertigen Komponenten und mit den bekannten Vorzügen der kompakten, knickgelenkten Multi­One-Multifunktionslader. Wer einen kompakten Multifunktionslader für den professionellen Einsatz auch unter schwersten Bedingungen sucht, soll ihn mit der neuen Serie 10 gefunden