SBM Verlag

Meldungen

 

12. September 2016 | 15:50

Mit neuer Kehrmaschinen-Generation zur GaLaBau

Mit der neuen Plus-Kehrmaschine unterstreicht das in Salzbergen bei Rheine ansässige Unternehmen Tuchel Maschinenbau seine Anbaugerätekompetenz und bietet dem Markt einen besonders flexiblen Sauberkeits­allrounder an. Die komplett überarbeitete Kehrmaschine Plus 590 wird den internationalen Fachbesuchern auf der diesjährigen GaLaBau in Nürnberg vom 14. bis 17. September präsentiert.

Tuchel_DSC09181

Mit der komplett überarbeiteten Kehrmaschine Plus 590 kombiniert Tuchel Innovatives und Altbewährtes. © Tuchel

Die Plus 590 leistet rundum saubere Arbeit auf Baustellen wie auf Straßen, Wegen und Flächen in Kommunen oder auf landwirtschaftlichen Betrieben. Auch bei der neuen Generation greift Tuchel auf bewährte Komponenten mit besonderer Qualität zurück, wie etwa den robusten Maschinenrahmen aus Qualitätsstahl und Markenstützräder. Die hochwertigen Hydraulikkomponenten werden dank der neu integrierten Kehrwalzennachlaufsicherung geschützt. Die Kehrwalze verfügt nun über einen vergrößerten Bürstendurchmesser von 590 mm. Die speziellen 100-%-PP-­Wave-Line Kombi-Bürstenringe mit Crown-Lock-System unterstützen das hervorragende Kehrergebnis sowie eine hohe Standzeit.
Durch den neuen Bürsten­besatz, der durch unterschiedliche Borstenstärken punktet, werden sowohl Grob- als auch Feinschmutz besser aufgenommen als von herkömmlichen Bürstensystemen. Die Bürsteneinstellung erfolgt einfach und komfortabel über das bewährte Tuchel-Rasthebelsystem. Im Gegensatz zu der ­Einstellung über den Handhebel soll diese Funktion eine äußerst gleichmäßige Abnutzung der Kehrwalze und eine optimale ­Bodenführung garantieren.
Dank zahlreicher Arbeitsbreiten (135 cm, 150 cm, 180 cm, 200 cm, 230 cm und 260 cm) sowie vielfältiger Anbaumöglichkeiten ist die Plus 590 für beinahe jedes Trägerfahrzeug geeignet und entsprechend vielseitig einsetzbar.
Wie bei allen Anbaumaschinen aus dem Hause Tuchel, kann auch diese Kehrmaschine in jeder Hinsicht an persönliche Bedürfnisse angepasst und aufgerüstet werden.

Innenliegender Motor und hydraulische Seitenverstellung

Entscheidet sich der Anwender für einen innenliegenden Motor, so minimiert er das Risiko, dass teure Schäden durch Kollision entstehen. Der Motor liegt geschützt im Maschinenrahmen.
Durch die hydraulische Seitenverstellung lässt sich die Kehrmaschine komfortabel vom Fahrersitz aus schwenken (links/rechts), um Material auf die Bankette oder in den Schwad zu kehren.

Schmutzsammelbehälter und Seitenkehrbesen

Der großvolumige Schmutzsammelbehälter inklusive PU-Leiste und hydraulischer Entleerung nimmt mit einer Hochfüllklappe rund 30 % mehr Schmutz auf. Dank integriertem Freikehrmodus ist für den freikehrenden Einsatz keine Demontage des Sammelbehälters notwendig.
Der Seitenkehrbesen ermöglicht das randnahe Kehren im Bereich von Bordsteinkanten, Mauern und Hauswänden. Er transportiert das Kehrgut Richtung Hauptkehrwalze, wo es durch den Schmutzsammelbehälter aufgenommen wird.

Wassersprüheinrichtung

Die Wassersprüheinrichtung inklusive trockenlaufgeschützter Wasserpumpe kann wahlweise mit 100-l- oder 200-l-Wassertank ausgestattet werden. Sie dient der optimalen Staubbindung beispielsweise auf Baustellen, Parkplätzen oder in Wohngebieten.
Für schwere Einsätze bei extrem unebenem Boden empfiehlt Tuchel extra stabile Räder. Zudem liefert Tuchel alle Maschinen aus seinem Sortiment auch in der ganz persönlichen Hausfarbe.
Wird die Plus 590 mit LED-Begrenzungslichtern ausgerüstet, eignet sie sich auch für Fahrten im Straßenverkehr.