SBM Verlag

Meldungen

 

23. November 2015 | 9:02

Steigerung in vielen Punkten

Mit den beiden Mobilbaggern DX170W-5 und DX210W-5 bietet Doosan Construction Equipment zwei Stufe-IV-konforme Modelle mit 17 t bzw. 21 t an. Zudem versprechen die beiden erstmals zur diesjährigen Intermat in Paris gezeigten Bagger einen höheren Komfort und eine bessere Kontrolle in Kombination mit neuen Funktionen, die eine Steigerung der Kraftstoff­effizienz, Betriebsdauer und Rentabilität ermöglichen sollen und dabei den Schwerpunkt auf höhere Leistung, Robustheit und Wendigkeit legen.

Doosan-Wheeled-Excavator-DX210W_5-Construction-150318_IMG_7516

Der DX210W-5 (Bild) wie auch der DX170W-5 wollen neben einem höheren Komfort und einer besseren Kontrolle auch mit gesteigerter Kraftstoffeffizienz, Betriebsdauer und Rentabilität punkten. © Doosan Construction Equipment

Beide Bagger setzten auf den DL06P-Motor, der mit neuen Funktionen ausgestattet wurde, die für einen um durchschnittlich 10 % reduzierten Kraftstoffverbrauch sorgen sollen. Zu diesen Funktionen zählt der »Tageszähler-Einstellung«-Bildschirm, der dem Betreiber die Übersicht über den Kraftstoffverbrauch täglich (oder über einen gewünschten Zeitraum) von der Bedienkonsole aus ermöglicht. Die Anforderungen der Stufe-IV-Abgasnorm werden erfüllt, ohne dass ein Dieselpartikelfilter (DPF) erforderlich ist.
Dies wird durch den Einsatz der Nachbehandlungstechnologien der gekühlten Abgasrückführung (AGR) und selektiven katalytischen Reduktion (SCR) ermöglicht. Der DL06P-Motor sorgt im DX170W für 113,3 kW (154 PS) bei 2 000 U/min, was einer Steigerung der Leistung um 10 % entspricht. Im DX210W-5 bietet der DL06P-­Turbodieselmotor 141,2 kW (192 PS) bei 1 900 U/min, was hier einer Steigerung der Motorleistung von 17 % gegenüber den Vorgängermodellen entspricht.
Zur Ausrüstung aller LC-5-Modelle gehört das System Smart Power Control (SPC), das die Motor- und Pumpenleistung überwacht und unnötige Ausgangsleistungen begrenzt. Tests im Vergleich zu Maschinen der vorherigen Generation erzielten dank SPC zusätzliche Kraftstoff­einsparungen von bis zu 5 %.
Die beiden Mobilbagger verfügen über das vorinstallierte drahtlose Flotten-Managementsystem CoreTMS. Es liefert umfassende Informationen zu den Leistungsdaten der Maschine über ein duales System (Satellit, GSM). Die Software im CoreTMS kann jetzt direkt mit dem EPOS-System des Baggers kommunizieren und so außerordentlich detaillierte Informationen liefern. CoreTMS ist auch als Kit zum Nachrüsten erhältlich und wird bei LC-5-Baggern mit einem kostenlosen 3-Jahres-Abo geliefert.

DX 170W-5

Der DX170W-5 verfügt im Vergleich zu den Vorgängermodellen über 10 % mehr Motorleistung, 5 % mehr Motordrehmoment und 5 % mehr Zugkraft. Die Schwenkgeschwindigkeit kann nun 10,8 U/min erreichen, das Schwenkdrehmoment wurde um 4 % erhöht. Die Hauptpumpenleistung stieg um 9 % und dank des höheren Drucks innerhalb des neuen Negacon-Hydrauliksystems ist eine Erhöhung der Löffelkraft um 10 % sowie eine um 3 % höhere Reißkraft am Löffelstiel möglich.

DX210W-5

Neben der um 17 % gesteigerten Motorleistung besitzt der DX210W-5 ein um 14 % höheres Motordrehmoment. Das neue Posicon-Hydrauliksystem bietet ebenfalls eine um 3 % höhere Hydraulikkapazität, die sich in eine um 8 % höhere Löffelreißkraft und 6 % höhere Reißkraft am Löffelstiel umsetzt. Das um 900 kg höhere Gewicht und die breitere Maschine wirken sich in einer um 4 % bis 8 % gesteigerten Hubleistung über die Front (angehobenes/abgesenktes Anbaugerät) sowie über die Seite um 12 % bis 15 % (angehobenes/abgesenktes Anbaugerät) aus.

Detailverbesserungen

Der Unterwagen der beiden Modelle wurde verstärkt, um Belastungskräfte zu verringern und die Widerstandsfähigkeit zu verbessern. Die Auslegerbrücke wurde ebenfalls verstärkt, indem zu einer kastenförmigen Baugruppe übergegangen wurde, die für zusätzliche Robustheit über eine erhöhte Dicke der meisten Teile verfügt. Planierschild und H-Link wurden für höhere Steifigkeit und verbesserte Befestigung zwischen den beiden Strukturen verstärkt. Die Planierschildhöhe wurde erhöht und verfügt über eine verbesserte Form.
Der vergrößerte Öffnungswinkel der Haube sorgt für bessere Sicht auf die Bauteile. Er wurde auf 57,3° beim DX170W-5 und 60° beim DX210W-5 erhöht und die Höhe der Türöffnung beträgt nun 1 333 mm bzw. 1 040 mm.